Freitag 9. März 2012 – Zukunft Gemeinwohlökonomie –

Der „Wegmannhof“ und die „Transition-Initiativen Allgäu“ laden ein:

Vortrag mit Diskussion zum Thema „Regionale Selbstversorgung“

Zukunft Gemeinwohl-Ökonomie    http://www.gemeinwohl-oekonomie.org
am Beispiel der ReWiG München   http://regionale-wirtschaftsgemeinschaft.info/

Fr 09.03.2012, 19:30
Wegmannhof, Haitzen 7 , Bad Grönenbach

Wie funktioniert eine Wirtschaftsweise mit nachhaltigen Unternehmen vor Ort, an denen die Bürger beteiligt sind? Wie lässt sich Kooperation auf Basis von Wertschätzung und Eigenverantwortlichkeit herstellen –  statt Konkurrenz und Profitorientierung? Und wie kann ein regionaler zinsfreier Wirtschaftskreislauf
jetzt schon implementiert werden?

Der Referent Jörn Wiedemann zeigt am Beispiel der ReWiG München wie eine zukunftsfähige Wirtschaftsweise umgesetzt werden kann. Als Bankkaufmann und Vermögensberater hat er sich intensiv mit den Problemen des herrschenden Finanz- und Wirtschaftssystems befasst.
Die ReWiG ist eines von acht Pionierunternehmen, die Gemeinwohl-Ökonomie in Deutschland umsetzen.

Eine Veranstaltung der „Transition-Initiativen Allgäu“
Unkostenbeitrag :         5 EUR

Einladung als PDF A4 zum Downloaden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s